Spazierengehen kann auch spannend sein…

Wenn es heißt, wir gehen spazieren, machen meine Kinder meistens lange Gesichter. Dabei kann man bei Spaziergängen so viele tolle Dinge entdecken. Und wenn wir dann erstmal unterwegs sind, ist der Unwille auch immer schnell vergessen…
So haben wir heute zum Beispiele traumhafte Rapsfelder gesehen, vor denen sogar mein Sohn stand und sagte, wie wunderschön sie seien.


Die Pfützen waren natürlich das Highlight! Nicht eine haben die Zwerge ausgelassen…

Aber wir haben auch Bienenstöcke gesehen mit unzähligen fleißigen Bienchen, die leckeren Rapshonig machen. Und eine Maus, die über den Feldweg gehuscht ist.
Ganz wichtig ist natürlich immer ein leckeres Picknick. Dafür haben wir eine gemütliche Bank unter einem blühenden Apfelbaum entdeckt…

Hier ein paar Tipps, wie ein Spaziergang bei uns meistens gelingt und vielleicht sogar zum Erlebnis wird:

  • Wenn der Unwille zu groß ist, darf jeder ein Spielzeug mitnehmen, dass später natürlich im Rucksack landet
  • Die richtigen Schuhe, besonders wenn es matschig sein kann, auch für die Großen
  • In diesen Fall macht es auch Sinn, Wechselklamotten einzupacken
  • Ein Picknick und Getränke mitnehmen, auch wenn es nur ein kurzer Spaziergang ist
  • Eine Zeitung oder Kiste, für die dreckigen Sachen im Auto
  • Viel Geduld, um auch an jedem Mauseloch stehenbleiben zu können ;o)

Zum Glück ist Frühling… und nach einer stressigen Woche ist so ein Ausflug in die Natur einfach genau das Richtige!

Herzlichst,
Eure Andrea

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s