#WohlfühlChallenge – heute: Dankbarkeit

Sonja von Mama Notes hat diesen Monat zur #WohlfühlChallenge aufgerufen. Jeden Tag im Juni gibt Sonja uns eine Aufgabe, bei der es rund ums  „Wohlfühlen“ geht.

Das Hamsterrad, in dem wir uns tagtäglich befinden, lässt für bewusstes Genießen so wenig Raum. Umso schöner finde ich diese Challenge. Sie ermutigt uns, uns jeden Tag zumindest eine kurze Zeit bewusst mit einem schönen Thema zu befassen. Das tut gut!

Gestern war die Aufgabe, sich selbst Blumen zu kaufen oder zu pflücken und diese bewusst zu genießen. Blumen verbreiten gute Laune und Freude. Grund für mich, einen Blumenladen aufzusuchen, an dem ich fast jeden Tag vorbeifahre, ich es aber bisher aufgrund mangelnder Zeit noch nicht geschafft habe, mal reinzuschauen. Allein das Schlendern durch die bunte Blumenwelt hat mich schon positiv gestimmt. Ich habe mich für eine wunderschöne Hortensie entschieden, weil meine im Garten noch nicht blühen. Hier findet ihr mein Instagram-Post von gestern.

Die heutige Aufgabe steht unter dem Motto Dankbarkeit. Für welche drei Dinge bin ich heute besonders dankbar und warum? Und was bewirkt diese Dankbarkeit bei mir.

  • Ein heiles Zuhause:
    Ich war heute auf einer Tagung in einem Nachbarort von Braunsbach. Die Leute hier machen gerade echt eine Menge durch. Ihr Ort wurde durch eine Flutwelle total verwüstet, vier Personen starben.
    Ich bin dankbar, dass wir ein heiles Zuhause haben, das nicht von einer völlig unerwarteten Naturkatastrophe zerstört wurde. Wir haben nicht unser Zuhause, unsere Möbel, unsere persönlichen Gegenstände oder einen Angehörigen oder Freund verloren. Dafür bin ich heute besonders dankbar, da ich so nah dran war am Ort einer großen Katastrophe.

IMG_20160602_134405974

  • Veränderungen:
    Bei uns stehen Veränderungen an. Wir sind gerade auf der Suche nach einer neuen Wohnung in einer anderen Stadt. Ich bin dankbar, dass ich durch diese Veränderung nochmal die Chance bekomme, einige Dinge neu zu gestalten:
    Das fängt an bei der Einrichtung der Wohnung nach meinen Vorstellungen, so dass wir uns alle in der neuen Bleibe hoffentlich viele Jahre wohl fühlen werden.
    Bis hin zu der Chance, neue Leute kennenzulernen, neue Freunde zu finden, meinen Horizont zu erweitern. Warum mir das so wichtig ist, lest ihr hier.

80

  • Sommer:
    Ich bin dankbar, dass gestern offiziell der (meteorologische) Sommer angefangen hat. Ich freue mich darüber, dass der ganze Sommer noch vor uns liegt und hoffe, dass das Wetter das auch mitbekommen hat und wir ab sofort nur noch in Flipflops und Shorts rumlaufen können ;o)

Allein die Tatsache, sich Gedanken darüber zu machen, für was man dankbar ist, hebt meine Stimmung. Und es gäbe noch so viel mehr Dinge, für die ich dankbar bin: Gesundheit, glückliche Kinder, einen Job zu haben, in einer Zeit ohne Krieg zu leben, ein funktionierendes Gesundheitssystem zu haben…. Wir können uns alle so dankbar schätzen, wie gut es uns geht! Umso wichtiger, all diese Dinge nicht als selbstverständlich zu erachten.

Vor kurzen habe ich ein Interview mit Fritz Stern gesehen. Der US Historiker, der vor kurzem im Alter von 90 Jahren gestorben ist, hat noch den zweiten Weltkrieg mit all seinen Schrecken miterlebt. Er floh 1939 vor dem Nazi-Regime in die USA. Er hat auch zu mehr Dankbarkeit aufgerufen, und dazu nicht alles als gegeben hinzunehmen. Vor nicht allzu langer Zeit sah das Leben hier in Deutschland nämlich noch ganz anders aus.

Beim Thema Dankbarkeit muss es aber nicht nur um die großen Themen gehen, sondern auch die kleinen Dinge des Alltags.Dankbarkeit tut uns allen gut, um wieder den Boden unter den Füßen zu spüren.

In diesem Sinne: vielen Dank liebe Sonja ;o)

Advertisements

2 Kommentare zu „#WohlfühlChallenge – heute: Dankbarkeit

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s