Warum mich Kinder glücklich machen!

Wir Family-Blogger schreiben immer so viel darüber, welche Herausforderungen unser Alltag so birgt. Angefangen von schlaflosen Nächten, über zickende, trotzende Kinder, die Sisyphos-Aufgabe namens Haushalt bis hin zur immer zu knappen Zeit für sich selbst.

Und das ist auch gut so. Denn diese Blogs bieten eine Plattform, um sich auch mal auskotzen zu können. Und es zeigt den Leidensgenossen, dass es nicht nur ihm oder ihr so ergeht, sondern dass fast alle mit den gleichen Problemen, Schwierigkeiten und Unwägbarkeiten zu kämpfen haben. Beim Lesen muss ich oft nicken und denke mir: „Klar, kenn ich. Geht mir genauso.“

Das Leben mit Kindern ist kein Kinderfasching! Es ist anstrengend, herausfordernd, zerrt an unseren Nerven, bringt uns an unsere Grenzen und treibt uns manchmal in die Verzweiflung. Keine Frage.

Heute habe ich mich allerdings gefragt, was denken wohl Leser, die (noch) keine Kinder haben? Schrecken sie diesen „Horrorszenarien“ ab? Denken sie vielleicht, ob sie sich diesen Stress und diese Berge an Arbeit wirklich zumuten sollen?

Irgendwo habe ich neulich gelesen, dass Personen mit Kindern weniger glücklich sind als Kinderlose. Deshalb möchte ich heute mal darüber schreiben, was mich mit Kindern glücklich macht und warum ich mein jetziges Leben nie wieder gegen ein Leben ohne Kinder tauschen möchte!

  • Mit den eigenen Kindern zu kuscheln ist das wohligste Gefühl, dass ich kenne!
  • Zu beobachten, wie sich die Kinder entwickeln, wie sie lernen und wachsen, erfüllt mich mit grenzenlosem Erstaunen und macht mich immer wieder sprachlos!
  • Es ist ein unbeschreibliches Glücksgefühl, wenn einem das eigene Kind sagt, dass es einen liebt!
  • Der Gedanke daran, dass meine Kinder einmal an eine glückliche Kindheit zurückdenken, ist für mich mit die wichtigste Motivation unserer Erziehung und dafür möchte ich die Kindheit meiner Kinder mit vielen Glücksmomenten füllen!
  • Freude in den Augen meiner Kinder zu sehen, lässt mir das Herz übergehen!
  • Wenn meine Kinder aus vollem Herzen lachen, zaubert das auch mir immer wieder ein Strahlen ins Gesicht!
  • Das Gefühl, von seinem Kind gebraucht zu werden, weckt in mir Löwenkräfte und macht mich zu allem bereit. Und sei es mitten in der Nacht – selbst schlaftrunken – die Monster aus dem Kinderzimmer zu vertreiben.
  • Meine Kinder haben Sprüche, die mich regelmäßig zum Schmunzeln bringen oder mich vor Lachen vom Stuhl fallen lassen . #Kindermund
  • Ich denke mit Freude an jeden Meilenstein meiner Kinder zurück und freue mich auf alle, die noch kommen!
  • Der Gedanke, was ich noch alles mit meinen Kindern erleben kann, wenn sie größer sind, erfüllt mich mit unbändiger Vorfreude!
  • Dass wir Eltern diese kleinen Wunder erschaffen haben, kann ich immer noch nicht richtig fassen und erfüllt mich mit großer Dankbarkeit!
  • Der Duft des eigenen Babies ist so unglaublich gut und man vergisst ihn nie!
  • Es ist so unglaublich süß, Babyklamotten zu waschen und aufzuhängen. Später ist es toll zu sehen, wie die Kleidung der Kinder immer größer wird.
  • Seitdem ich Kinder habe, habe ich auch noch viel über mich selbst gelernt und neue Seiten von mir kennengelernt, von denen ich nicht wusste, dass ich sie habe.
  • Die Kindheit der eigenen Kinder lässt einen intensiver über die eigene Kindheit nachdenken. Man erinnert sich wieder an längst vergessene Momente.
  • Und so blöd es klingen mag: ich freue mich, dass ich Kinder haben, wenn ich selbst mal alt bin…

Ich liebe euch, meine beiden Zwerge! Ich bin froh, dass es euch gibt!

Advertisements

7 Kommentare zu „Warum mich Kinder glücklich machen!

  1. Mit meinem Exmann hatte ich keine Kinder geplant, er war nicht der Mensch dafür und ich habe mich damit wunderbar arrangiert. Mir hat es an nichts gefällt und ich habe in den ganzen 11 Jahren nie das Gefühl gehabt, dass mir etwas fehlen würde, selbst wenn ich mit anderen Paaren die Kinder hatten Zeit verbrachte.
    Aber als ich mich trennte und meinen jetztigen Ehemann kennenlernte und für ihn eine Familie zu gründen sehr wichtig war, da musste ich erstmal schlucken und mich mit so einigen Punkten was Kinder angeht auseinandersetzen. Ich habe mich für eine Familie entschieden und nachdem einen rießigen Schrecken bekam, als ich wirklich schwanger war, hatte ich mich Schritt für Schritt vorgearbeitet. Jetzt erwarten wir Kind Nr. 3 und ich muss zugeben, dass es sehr schön ist, solch kleine Geschöpfe in die Welt zu setzen, zu beobachten wie sie sich entwickeln, wie sie sich verhalten, es ist einfach unbeschreiblich schön.
    Es wäre sehr schade gewesen, hätte ich diese Erfahrung nicht gemacht. Man erkennt erst wie schön es ist, wenn man sie hat, sich vorzustellen, vielleicht Kinder zu haben, ist nicht dasselbe. Man muss es einfach erleben.

    Gefällt 1 Person

    1. Wow, da hast du ja in deinem Leben eine ordentliche Kehrtwendung in Sachen Kinder gemacht. Umso schöner, dass du diese Erfahrungen nun doch machen und sie jetzt genießen kannst! Ich freue mich für dich und wünsche dir alles Gute für deine Schwangerschaft!
      Liebe Grüße
      Andrea

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s