Meine tägliche Portion Achtsamkeit

Es war still auf dem Blog in letzter Zeit. Das hatte viele Gründe. Aber der wichtigste war, dass für mich das Bloggen nie in Stress ausarten soll. Und da ich in den letzten Wochen genug Stress um mich herum hatte, musste das Bloggen einfach etwas warten.

Wir sind nämlich derzeit intensivst auf Wohnungssuche und das ist ein sehr zeitintensives „Hobby“. Da verbringt man Abende online auf Immobilienportalen und Wochenenden bei Besichtigungsterminen und fährt durch die Lande.
Leider bisher noch ohne Erfolg. Aber es ist toll, was man dabei alles für schöne Ecken kennen lernt!

Neben all den Terminen, der Action mit den Kids und auch noch der vielen Arbeit im Büro, war es mir dabei besonders wichtig, immer wieder Momente der Achtsamkeit zu haben. In denen ich bewusst reflektiere und runterkomme. Dabei hat mir mein neuer Kalender ganz besonders geholfen. Es handelt sich dabei nicht um irgendeinen Kalender, sondern um einen im wahrsten Sinne des Wortes „guten Plan“.

 

Vor Weihnachten bin ich bei FB darüber gestolpert und habe ihn mir direkt bestellt. Das schöne daran ist, er ist offline. Aber das ist nur eines der vielen Vorteile dieses Kalenders gegenüber herkömmlichen Planern. Jeder Tag hat eine Achtsamkeitsampel, in der man zum Beispiel eintragen kann, wie man geschlafen hat, wie viel man getrunken hat oder ob man seine sozialen Kontakte gepflegt hat. Man kann jede Woche ein Fokusthema eintragen und monatlich reflektieren. Alles dabei ist kann, nichts muss.
Auf den ersten Seiten hat man zudem die Möglichkeit einer Bestandsaufnahme: Wo stehe ich? Was ist mir wichtig? Und wo will ich hin? Diese Seiten kann man sich immer wieder anschauen, um sich diese Fragestellungen ins Gedächtnis zu rufen.

Ich muss sagen, dass ich nahezu täglich meinen guten Plan in die Hand nehme und mir dabei Gedanken über meinen Alltag, meine Ziele und meine Pläne mache.

In dieser mit Reizen und Terminen überfluteten Welt ist es schön, sich einige Momente Zeit zu nehmen, idealerweise mit einer Tasse Tee dazu, und dieses wunderbar gestaltete, wertige Buch aufzuschlagen und sich bewusst zu machen, was einem wichtig ist.
Kann ich nur empfehlen…

Hier findet ihr weitere Infos zu „Ein guter Plan“ (dies ist keine Blog-Koop).

 

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s